Dr. med. Willy Hammerschmidt, Allgemeinarzt, Röthenbach an der Pegnitz, Bild

Sanfte Behandlung mit dem Bicom-Gerät

Bei der Bioresonanztherapie handelt es sich um eine sehr sanfte Behandlungsmethode aus dem Bereich der Erfahrungsheilkunde, die ganz ohne Medikamente auskommt.

Eine Sitzung dauert etwa eine Stunde. Der Patient wird dabei entweder im Sitzen oder im Liegen mit einem Bicom-Gerät verbunden und mit elektromagnetischen Wellen behandelt. Die Bioresonanztherapie hat keine Nebenwirkungen und ist absolut schmerzfrei.

Schon bei der Anamnese kann das Bicom-Gerät eingesetzt werden. Häufig gelingt es auf diese Weise, die bislang unbekannten Ursachen einer Erkrankung zu diagnostizieren. Dabei kann es sich beispielsweise um Bakterien oder Viren, aber auch um Elektrosmog, schädliche Zahnmaterialien oder Allergene handeln. Anschließend werden die festgestellten Belastungen mit dem geeigneten Frequenzmuster therapiert. 

Die Bioresonanztherapie eignet sich insbesondere für Patienten, die unter Belastungen oder Allergien leiden, hilft aber auch Schmerzpatienten sehr gut.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Methode ausschließlich um eine Selbstzahlerleistung handelt, deren Kosten von den Krankenkassen nicht übernommen werden. Wie viele Behandlungen notwendig sind, lässt sich nicht allgemeingültig beantworten. Vielmehr hängt dies von diversen Faktoren wie der Schwere des Krankheitsbildes und der Dauer der Erkrankung ab. Manchmal lässt sich schon mit wenigen Behandlungen ein anhaltender Erfolg erreichen. In anderen Fällen kann es nötig werden, die Behandlung nach einem gewissen Zeitablauf zu wiederholen. Gerne geben wir Ihnen auch Auskunft darüber, welchen Umfang die Behandlung bei Ihnen ungefähr in Anspruch nehmen würde.


Anwendungsbereiche

  • Allergien

  • Migräne

  • Schlafstörungen

  • Chronische Schmerzen

  • Belastungen

Die Bioresonanztherapie geht von der Vorstellung aus, dass fehlerhafte Schwingungen über das Therapiegerät abgenommen werden können. Das Gerät dient dazu, diese in das natürliche bzw. gesunde Muster zu überführen und an den Körper zurückzugeben.

Regulationstherapie

Die Bioresonanztherapie (griech. bios = Leben, lat. resonare = mitschwingen, widerhallen) ist eine Regulationstherapie, die bereits seit mehr als 30 Jahren erfolgreich in der Humanmedizin Anwendung findet.

Dr. med. Willy Hammerschmidt, Allgemeinarzt, Röthenbach an der Pegnitz, Bild Dr. med. Willy Hammerschmidt, Allgemeinarzt, Röthenbach an der Pegnitz, Bild

Noch Fragen?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Bioresonanztherapie. Wenn Sie weitere Beratung wünschen oder Fragen haben, kontaktieren Sie uns gern.